Investitionen in den Bestand

Das Geschäftsjahr 2019 war durch eigene Ersatzbautätigkeiten in Göppingen und Schwetzingen geprägt.

In der Julius-Keck-Straße in Göppingen konnten im November 2019 die Baumaßnahmen planmäßig beendet und die 68 Wohnungen an die neuen Mieterinnen und Mieter übergeben werden. Zusätzlich bietet an diesem Standort das neue Regionalbüro Göppingen eine attraktive Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Mietverhältnis bei der FLÜWO.

 

In der Walter-Rathenau- / Friedrich-Ebert-Straße in Schwetzingen wurde im Januar 2019 mit dem Neubau von 55 Mietwohnungen und einer Gewerbeeinheit begonnen. Außerdem entsteht an diesem Standort ein attraktiver Gemeinschaftsraum, um damit dem Wunsch nach nachbarschaftlichen Begegnungen zu entsprechen. Die Fertigstellung der Gebäude ist für das vierte Quartal 2020 geplant.

 

Zusätzlich sind für das Jahr 2020 die Baustarts für Neubauvorhaben in Dresden und Ulm vorgesehen. In Dresden sind am Käthe-Kollwitz-Ufer insgesamt 120 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten geplant. In der Gneisenau- / Scharnhorststraße in Ulm beginnt der Bau von 38 Wohnungen und einer Gewerbeeinheit.


Die Instandhaltung und Modernisierung der bestehenden Gebäude haben neben der energetischen Optimierung, einem attraktiven Erscheinungsbild und einer höheren Aufenthaltsqualität für die Mieter auch die Beseitigung von Barrieren in und um die Wohngebäude zum Ziel. Zudem gewinnt die Anpassung des Wohnungsbestands an die zielgruppenspezifischen Bedürfnisse der Mieterinnen und Mieter im Rahmen der FLÜWO-Produktstrategie zunehmend an Bedeutung. Im Geschäftsjahr 2019 wurden in die Instandhaltung und Modernisierung der Gebäude rund 17,0 Millionen Euro investiert, was etwa 30,3 Prozent der Nettokaltmiete entspricht.

Die Fertigstellung der Neubauten in Schwetzingen ist für das vierte Quartal 2020 geplant. 

Durch den Ankauf von Wohnungen und Grundstücken zur späteren Bebauung strebt die FLÜWO weiterhin auch die quantitative Erhöhung des Wohnungsbestands an. Neben dem Ankauf von Grundstücken und Bestandsgebäuden wurde der Kauf schlüsselfertiger Neubauvorhaben realisiert.

 

Im März 2018 hat die FLÜWO drei im Bau befindliche Wohn- und Bürogebäude mit 14 Wohnungen und vier Gewerbeeinheiten in der Löffel- / Schrempfstraße in Stuttgart-Degerloch gekauft. Die Mietwohnungen wurden im Februar 2020 an die neuen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Auf der Gewerbefläche eröffnet im Sommer 2020 das FLÜWO Gesundheitshaus. Mit seinem Angebot dreier Praxen unterschiedlicher Fachrichtungen wird das FLÜWO Gesundheitshaus einen wichtigen Beitrag zur Versorgung des Stadtteils und darüber hinaus leisten.

 

Am Goetheplatz in Dossenheim hat die FLÜWO ihr Wohnungsangebot im Raum Heidelberg um zwei Gebäude mit 45 Studentenapartments, 27 Seniorenwohnungen und einer Gewerbeeinheit erweitert. Die schlüsselfertige Übergabe der Wohnungen und Apartments ist im April und Juni 2019 erfolgt.


Im August und Dezember 2018 hat die FLÜWO das im Bau befindliche Wohnungsbauvorhaben „TENon5“ im Quadrat T5 in Mannheim erworben. Mit den 147 Wohnungen in zehn Stadtvillen und zwei Gewerbeeinheiten, die im Frühjahr 2021 schlüsselfertig in den Bestand der Genossenschaft übergehen werden, stellt das Neubauvorhaben im Zentrum Mannheims eine der bis dato größten Einzelinvestitionen in der Geschichte der FLÜWO dar.

 

Im Juli 2018 wurde der Kaufvertrag über den Erwerb einer 3.500 Quadratmeter großen Gewerbeeinheit in der Löffelstraße in Stuttgart geschlossen. Nach erfolgter Modernisierung wird die FLÜWO dort im Jahr 2022 ihre neuen Geschäftsräume beziehen. Schon seit Anfang 2019 arbeiten Mitarbeiter aus ausgewählten Bereichen in den Räumlichkeiten und erproben gleichzeitig verschiedene Formen der Zusammenarbeit. Die Ergebnisse daraus bieten wichtigen Input für die weiteren Planungen und fließen in die Neugestaltung der Räumlichkeiten ein. Im selben Gebäude konnte im Jahr 2019 eine weitere Gewerbeeinheit erworben werden.

 

Zusätzlich hat die FLÜWO in Stuttgart ein Wohngebäude mit mehreren Nebengebäuden in der
Schöttlestraße sowie ein Gewerbegebäude in der Heinestraße erworben. Weiter wurden zwei Grundstücke in Stuttgart gekauft, die zuvor in Erbpacht an die FLÜWO vergeben waren.

Im November 2019 wurden die Baumaßnahmen in Göppingen-Bodenfeld planmäßig beendet und die 68 Wohnungen an die Mieterinnen und Mieter übergeben.

Investitionen in das Anlagevermögen 2018 - 2020

201820192020geplant

Neubauten

19,0 Mio. € 16,1 Mio. € 24,8 Mio. €

Modernisierungen

0,8 Mio. € 0,7 Mio. € 2,0 Mio. €

Gebäude- und Grundstückskäufe

23,9 Mio. € 52,0 Mio. € 64,1 Mio. €

Instandhaltung und Modernisierung

201820192020geplant

15,5 Mio. € 17,0 Mio. € 20,0 Mio. €